GESCHICHTE

 


 

Am 1. Mai 1989 gründete Fredy Bieri seine Schreinerei als Ein-Mannbetrieb.

1997 wurde in Gettnau die Schreinerei mit Werkstatt eröffnet. Rund ein Jahr später erfolgte die Produktionsverlegung nach Schötz sowie die Übernahme von fünf Fachmitarbeitern und einem Lehrling. Die Firma wurde dann 1998 in eine AG umgewandelt. 2017 übernahm die Schreinerei Fredy Bieri AG die Schreinerei Juchli in Triengen mit zwei Fachmitarbeitern.

Dank immer grösserem Auftragsvolumen konnte auch der Personalbestand stetig erweitert werden.

 

Die Schreinerei Fredy Bieri AG führt alle Arbeiten aus, die im Innenausbau vorkommen. Dazu gehört der Bau von Küchen- und Badezimmermöbeln, Massivholztischen, Stühlen, Schränken, Türen und Betten welche auch in unserem Ausstellungsraum in Schötz präsentiert sind. In der Filiale in Triengen wird eine kompetente Beratung über Parkett, Vinyl und Laminate bis zum Verlegen geboten.

Alle Möbelstücke werden von A bis Z in der eigenen Werkstatt in Schötz hergestellt.

 

Die Schreinerei Fredy Bieri AG zählt heute 26 Mitarbeiter. Diese bilden ein sehr motiviertes Team und helfen aktiv mit, die Firmenziele zu erreichen.